Frage und Antwort: Katze pinkelt ständig neben die Katzentoilette

Leserfrage zum Thema Tierpsychologie:

veröffentlicht im Katzenmagazin OUR CATS (Ausgabe 07/15)

Meine Katze Maya ist 15 Jahre alt. Seit geraumer Zeit uriniert sie immer wieder neben ihre Katzentoilette und langsam bin ich wirklich am verzweifeln. Es ist nicht nur so, dass ich nicht weiß, warum sie das macht, sondern es wird auch schon zur richtigen Belastung für mich. Ich halte die Toilette regelmäßig sauber und habe auch schon die Katzenstreu-Marke gewechselt. Können Sie mir einen Rat geben bzw. könnten Sie mir eine Antwort darauf geben, woran es liegen könnte?


Die Antwort gibt Nathalie Aigner:

Gerade Unsauberkeit bei Katzen ist ein sehr häufiges Problem bei dem Verhaltensberater/innen kontaktiert werden. Es sei hier gleich erwähnt – aus Sicht der Katze hat die Unsauberkeit immer einen Grund – wenn auch für den Katzenbesitzer oft sehr schwer zu ergründen. Doch gerade wenn die Katze früher immer bzw. jahrelang sauber war, wird es einen bestimmten Auslöser für die Unsauberkeit geben.

Leider ist es mir aufgrund der doch wenigen Informationen nicht möglich Ihnen hier eine professionelle Einschätzung für die ursprüngliche Ursache zu geben, denn diese kann erst nach eingehender systematischer Befragung aufgedeckt werden.

Trotzdem liegt aufgrund meiner Erfahrung die Vermutung nahe, dass Maya unter Stresseinfluss steht. Stressfaktoren, welche Unsauberkeit begünstigen, können beispielsweise folgende sein: aufstellen/umräumen neuer Möbel, Umzug, neues Familienmitglied, Veränderung des Tagesablaufes, ungünstige Toilettenstandorte, neue Gerüche im Haushalt etc. Pinkelt_neben_Katzenklo

Überdies sollte man bei einer Katze, die 15 Jahre alt ist, auch an Erkrankungen des Harnapparates oder andere gesundheitliche Erkrankungen denken. Daher wäre mein erster Rat einmal, dass Sie Maya von einem Tierarzt untersuchen lassen. Am besten wäre auch, wenn Sie gleich eine Harn- oder unter Umständen auch Kotprobe mitbringen.

Sollte kein medizinischer Auslöser hinter der Unsauberkeit stehen, scheuen Sie sich nicht, das Problem professionell anzugehen und sich Hilfe von einem Verhaltensmediziner oder Tierpsychologen zu holen. Wenn sich eine Katze nämlich erst einmal so richtig daran gewöhnt hat, ständig neben die Katzentoilette zu pinkeln, wird es immer schwieriger und langwieriger, dieses Problem wieder in den Griff zu bekommen. Ebenso wird Ihnen ein „Fachmann“ mit Erfahrung bei Unsauberkeitsproblemen und konkreter Kenntnis Ihrer Wohnsituation, Begutachtung der Haltungsbedingungen und einem „Hausbesuch“ gezielter dabei helfen können, die Ursache herauszufinden und schließlich das Problem zu beseitigen.