Katzen alleine zuhause

Veröffentlicht im Katzenmagazin OUR CATS (Ausgabe 03/15)

Naturgemäß ergibt sich im Zusammenleben mit Katzen immer wieder die Situation, dass die Stubentiger alleine Zuhause bleiben müssen.Im Zuge dessen stellt sich für viele Katzenbesitzer die Frage, wie man seine Katze oder eine Katzengruppe während der Abwesenheit beschäftigen kann. Häufig kommt es nämlich vor, dass Katzen ohne gute und ausreichende Beschäftigung ihre Energien nicht loswerden können, Frust aufbauen und sich folglich nicht selten an Einrichtungsgegenständen abreagieren oder auf andere Art und Weise auffällig werden. Mit den richtigen Beschäftigungsideen für Stubentiger, braucht man jedoch keine Angst zu haben, dass der Katze sprichwörtlich die Decke auf den Kopf fällt.


Spielzeug mit Katzenminze oder Baldrian
Cover_1Bei den meisten Katzen kommen „Katzen-Kissen“, kleine Stoffkissen, die mit getrocknetem Catnip oder Baldrian gefüllt sind, sehr gut an. Alternativ kann man aber auch Spielzeugmäuse, Bälle oder Kratzbretter mit diesen getrockneten Kräutern präparieren. Mehrere Kissen in der Wohnung versteckt, stellen eine tolle Beschäftigung während Ihrer Abwesenheit dar.

Futterverstecke
Bevor Sie das Haus verlassen, können Sie ein paar besondere Leckereien oder Trockenfutter, welches die Katze noch nicht kennt, in der Wohnung verstecken. Kratzbaumhöhlen, Fensterbretter oder Rascheltunnel eignen sich hervorragend dafür. Diese Schnupperspiele bieten spannende Abwechslung zum Alltag.

Intelligenzspielzeug, Futterbälle und Fummelbretter
Ebenso können Intelligenzspiele oder Snackbälle, die es im Handel mit variablen Schwierigkeitsstufen zu kaufen gibt, die Katze vor neue Aufgaben stellen.Wer selbst gerne bastelt oder Kosten sparen möchte, kann für die Katze ein „Fummelbrett“ kreieren. Hierbei können Sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Befestigen Sie z.B. einfach leere Joghurtbecher, Eierkartons, leere Klopapierrollen, Waschmitteldosierhilfen etc. auf einem festeren Karton. Anschließend wird diese Spielstation mit Leckerlies gefüllt und die Katze kann sich das Futter während ihrer Abwesenheit mit den Pfoten aus den Elementen herausangeln.  Sowohl Köpfchen als auch Geschicklichkeit werden gefördert!

Wasserspiele
Ein mit Wasser gefüllter Blumentopfuntersetzer oder eine flache Schale mit ein paar Softbällen, die sich beim Antippen mit den Pfoten bewegen, sorgen auch für tolle Abwechslung.Möchte man aber keine Wasserspuren in der Wohnung haben, dann kann man auch Tischtennisbälle in die leere Badewanne legen. Möglicherweise stolpert die Katze beim Streifzug durch die Wohnung über diese Bälle und ist dann überrascht, dass die Bälle beim Antapseln immer wieder zurückrollen.

Katzen_alleine_zuhauseVeränderungen schaffen, bevor man das Haus verlässt
Bevor Sie das Haus verlassen, können Sie ihrer Katze auch einmal eine Tür von einem Schrank offen stehen lassen. Achten Sie dabei aber unbedingt darauf, dass die Tür nicht von selbst zukippen kann und die Katze aus Versehen dann eingesperrt im Schrank sitzen muss.Ein Karton mit raschelndem Zeitungspapier oder eine neue Höhle, gebaut aus einem Stuhl und einer Decke darüber und ein neues Spielzeug darin, kann eine nette Abwechslung zum Alltag bieten.

Ein Stück Natur in der Wohnung
Nehmen Sie von einem Spaziergang Dinge aus der Natur, z.B. Federn, Wurzeln, Eicheln, Wiesenkräuter, Gräser, Herbstlaub oder Rindenstücke mit nach Hause und lassen Sie ihre Katze am Duft der geheimnisvollen Welt teilhaben, bevor Sie sich außer Haus begeben.

Katzenfernsehen
Katzen lieben erhöhte Aussichtsplätze. Ermöglichen Sie dem Stubentiger einen schönen Fensterplatz mit Blick ins Freie. Das Beobachten von Menschen oder anderen Tieren oder vorbeifliegende Vögeln, ist ein tolles „Fernsehprogramm“ für den Vierbeiner.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – aber Hauptsache ungefährlich!
Wie auch immer Sie den Alltag während Ihrer Abwesenheit für Ihre Katze gestalten, achten Sie darauf, Spielzeug zu nehmen, mit dem Sie Ihren Vierbeiner bedenkenlos alleine lassen können. Verschluckbare Kleinteile, Fäden, Schnüre oder Glöckchen können eine erhebliche Gefahr darstellen, wenn sie ins Körperinneren der Katze gelangen. Auch Spielangeln oder Wedelspielzeug sollte nur unter Aufsicht zur Verfügung stehen.